Aktuelle Informationen

Stellenausschreibung des Amtes Eiderkanal

Beim Amt Eiderkanal mit Sitz in Osterrönfeld, Kreis Rendsburg-Eckernförde, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Beamtin/eines Beamten des gehobenen Dienstes bzw. einer/eines vergleichbaren Angestellten im Fachbereich I - Finanzen, Innere Dienste und Bauverwaltung neu zu besetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter "Aktuelles".

Zusätzliches Dokument

Dokumente ansehen

Aktuelles

 

Bürgermeisterbrief Januar 2017

Bild - Bürgermeisterbrief Januar 2017

Liebe Osterrönfelderinnen und Osterrönfelder,

die Weihnachtsfeiertage liegen hinter uns und auch der Jahreswechsel ist friedlich in Osterrönfeld verlaufen. Dies ist nicht selbstverständlich, bei all dem Terror und den vielen Kriegen, die weltweit herrschen. Der feige Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Berlin hat gezeigt, wie verletzlich eine freie Gesellschaft ist. In Gedanken an die Opfer und deren Familien sollten wir umsomehr an unseren Werten festhalten und für die Demokratie einstehen. So ist der Friede auch im Kleinen keine Selbstverständlichkeit, sondern er braucht Menschen, die ihn stiften – in der Ehe, in den Familien, in Vereinen und Gruppen. Nur wer insofern Frieden mit seiner eigenen kleinen Welt schließt, darf vom Frieden in der großen Welt träumen. Lassen Sie uns nicht träumen, sondern aktiv an einer besseren Welt arbeiten.

Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen Gesundheit, Glück und das erreichen Ihrer ganz persönlichen Ziele. Jetzt gilt es gemeinsam, die vor uns liegenden Herausforderungen anzunehmen und mit neuen Schwung sowie der erforderlichen Tatkraft diese zu meistern. Ich werde meinen Teil als ehrenamtlicher Bürgermeister gerne hierzu beitragen und ein offenes Ohr für Ihre Anregungen, Wünsche aber auch Kritik haben.

Vor Weihnachten durfte ich eine Spende in Höhe von 3.000,00 Euro von der Firma Rolf Petersen GmbH entgegennehmen, die ich zweckgebunden verwenden werde. Herzlichen Dank für diese großzügige Spende.

Die Gemeindevertretung hat in ihrer letzten Sitzung im Dezember den Haushalt für das neue Jahr mehrheitlich verabschiedet. Bei einer vorsichtigen Einnahmeschätzung sind neue Projekte eingeplant. Insgesamt muss an der Reduzierung des strukturellen Defizites gearbeitet werden. Viele Faktoren, die nicht unmittelbar von der Gemeindevertretung beeinflusst werden können, gilt es hierbei zu berücksichtigen. Die Einnahmen wurden im Ergebnisplan mit rd. 6,5 Mio Euro und die Ausgaben mit 7,5 Mio Euro eingestellt. Das Haushaltsjahr 2016 konnte erfolgreich abgeschlossen werden, so dass wir mit rd. 3,2 Mio. Euro an liquiden Mitteln starten. Dieses Polster wird benötigt, um den anstehenden Fehlbetrag im Haushalt auszugleichen. Dieser wird sich in Abhängigkeit zu den erwarteten Einnahmen vermutlich positiv verändern.

Damit Sie eine Vorstellung von den größten Ausgabeposten erhalten, möchte ich nachfolgende Bereiche einmal beispielhaft benennen:

•    Kreisumlage                                                                1.697.000,00 Euro
•    Amtsumlage                                                                  853.900,00 Euro
•    Schulverbandsumlage                                                     683.900,00 Euro
•    Gastschulbeiträge an auswärtige Schulen                        560.000,00 Euro
•    Betriebskostenzuschüsse Kindertagesstätten                   819.600,00 Euro
•    Verlustabdeckung Rendsburg Port Authority                     258.000,00 Euro
•    Personalkosten                                                              412.800,00 Euro
•    Regenwasserleitungen Sanierung                                    150.000,00 Euro
•    Unterhaltung Gemeindestraßen                                       230.000,00 Euro
•    Bürgerzentrum und Jugendzentrum                                   82.000,00 Euro
•    Gemeindeanteil Lärmschutz B202                                 3.200.000,00 Euro

Nach den gesetzlichen Bestimmungen erhebt die Gemeinde für die Erfüllung Ihrer Aufgaben, die erforderlichen Finanzmittel aus Entgelten für Ihre Leistungen, sowie im Übrigen aus Steuern, soweit die sonstigen Einnahmen nicht ausreichen. Eine Gemeinde erhält vom Land auf Grundlage des Finanzausgleichsgesetzes Schlüsselzuweisungen, wenn ihre eigene Steuerkraft geringer ist, als die Ausgangsmesszahl, die sich aus der Einwohnerzahl und dem einheitlichen Grundbetrag, der jährlich durch das Innenministerium festgelegt wird, ergibt. Damit der Gemeinde die zustehenden Schlüsselzuweisungen auch tatsächlich zufließen  können, müssen die Hebesätze entsprechend angepasst werden. Die Gemeindevertretung hat deshalb mehrheitlich für die Anhebung der Steuersätze ab 2017 gestimmt. Der Hebesatz für die Grundsteuer beträgt nunmehr 335% und für die Gewerbesteuer 345%.

Unsere örtlichen Vereine führen Ihre Jahreshauptversammlungen durch. Neben den Jahresrückblicken werden auch die Aktivitäten für 2017 vorgestellt und beschlossen. Diese vielfältigen Angebote sind nicht selbstverständlich und können nur durch aktive Mitglieder gewährleistet bleiben.

Hinweisen möchte ich auf den am Samstag, 04.02.2017, stattfindenden Feuerwehrball in der DEULA. Der Kartenvorverkauf ist hierfür am Sonntag, 22.01.2017, im Feuerwehrgerätehaus.

Am Samstag, 18.02.2017, führt die Siedlergemeinschaft das traditionelle Kinderfaschingsfest in Kühl´s Gasthof durch. Erstmalig wird es auch am Abend einen Faschingsball für Erwachsene geben.

Auf geht es - starten wir mit Zuversicht in das Jahr 2017!

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Sienknecht
(Bürgermeister)

transparent  


 

Abfuhrtermine 2017

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

in der Anlage finden Sie die Abfuhrtermine 2017 für Weihnachtsbäume, Sperrmüll und Grünabfälle.

transparent

Weitere Informationen

  1. [PDF]  Dokument ansehen
 


 

Gartenabfälle entsorgen

Hinweise und Informationen zu dem Thema "Gartenabfälle" sind dem folgenden Link und pdf-Dokument zu entnehmen
http://www.kreis-rendsburg-eckernfoerde.de/service/was-erledige-ich-wo_ratinfo_index__3_865_1_stichwort_detail.html

transparent

Weitere Informationen

  1. [PDF]  Dokument ansehen
 


 

Bericht der Aktion Ferienpass 2015

Bild - Bericht der Aktion Ferienpass 2015

35 Angebote von den Vereinen und Verbänden, einige Aktionen wurden 2 mal und mehr angeboten, eine Aktion ging über 1 Woche. 4 Veranstaltungen in dem je ein Bus gechartert wurde. 128 Ferienpässe wurden ausgegeben, ...  mehr »


 

Vorläufiges Ergebnis des Bürgerentscheids in der Gemeinde Osterrönfeld am 07.06.2015

1. Zahl der Stimmberechtigten:    4.286 2. Zahl der Abstimmenden:   312 entspricht: 7,28 % 3. Zahl der abgegebenen Stimmzettel: 312 gütlige Ja-Stimmen: 118 entspricht: 37,82 ...  mehr »


 

Gebührenerhebung für die zentrale Schmutzwasserbeseitigung

Liebe Bürgerinnen und Bürger, anbei eine Information zur Gebührenerhebung für die zentrale Schmutzwasserbeseitigung des Abwasserzweckverbandes Wirtschaftsraum Rendsburg. Nähere Informationen ...  mehr »