Aktuelle Informationen

Stellenausschreibung des Amtes Eiderkanal

Beim Amt Eiderkanal mit Sitz in Osterrönfeld, Kreis Rendsburg-Eckernförde, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Beamtin/eines Beamten des gehobenen Dienstes bzw. einer/eines vergleichbaren Angestellten im Fachbereich I - Finanzen, Innere Dienste und Bauverwaltung neu zu besetzen.

Weitere Informationen finden Sie unter "Aktuelles".

Zusätzliches Dokument

Dokumente ansehen

Aktuelles

 

Sitzung des Finanz- und Personalausschusses der Gemeinde Osterrönfeld am 27.08.2020

BEKANNTMACHUNG

Ich lade Sie recht herzlich zu der am

Donnerstag, 27. August 2020 um 19:00 Uhr

im Bühnensaal des Bürgerzentrums, Alter Bahnhof 24, 24783 Osterrönfeld,
stattfindenden öffentlichen Sitzung des Finanz- und Personalausschusses
der Gemeinde Osterrönfeld ein.

T A G E S O R D N U N G:

    Öffentlicher Teil
1.    Eröffnung der Sitzung, Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einladung, der Anwesenheit und der Beschlussfähigkeit

2.    Verpflichtung eines stellvertretenden bürgerlichen Mitgliedes

3.    Änderungs- und Ergänzungsanträge zur Tagesordnung, Beschlussfassung über die Tagesordnung und evtl. Anträge auf Ausschluss der Öffentlichkeit gem. § 46 VIII GO SH

4.    Beschlussfassung über evtl. Einwendungen gegen die Niederschrift der Sitzung vom 24.02.2020

5.    Einwohnerfragestunde

6.    Beratung und Beschlussfassung über die Annahme und Verwendung einer Spende

7.    Prüfung der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2010

8.    Beratung und Beschlussfassung über ein Investitionsprogramm zur Unterstützung der örtlichen Wirtschaft sowie der Vereine und Verbände – Antrag der OWG-Fraktion

9.    Bericht der Amtsverwaltung

10.    Mitteilungen des Ausschussvorsitzenden, Anfragen der Ausschussmitglieder

    
    Voraussichtlich Nicht öffentlicher Teil
11.    Bericht der Amtsverwaltung

12.    Mitteilungen des Ausschussvorsitzenden, Anfragen der Ausschussmitglieder

    
    Öffentlicher Teil
13.    Schließung der Sitzung

Mit freundlichen Grüßen

gez. Bareiß
    
Sven Bareiß
(Der Vorsitzende)

transparent  


 

Bürgermeisterbrief August 2020

Bild - Bürgermeisterbrief August 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Sommerferien liegen hinter uns, der eine oder andere von Ihnen war vielleicht verreist und hat es gar nicht gemerkt: In den Sommerferien ist – anders als ursprünglich geplant und von mir auch angekündigt – der Verkehr nach Kiel nicht durch die Dorf- bzw. Kieler Straße geführt worden. Die Lärmschutzarbeiten sind weitestgehend fertig gestellt und an vielen Stellen in unserem Ort ist es doch spürbar leiser geworden. Es ist ein Mehr an Lebensqualität für Osterrönfeld. Ein herzliches Dankeschön geht an die Fa. STRABAG für die schnelle und kompetente Ausführung der Arbeiten. Die für die Baumaßnahme notwendigen Einschränkungen wurden wirklich auf das absolut Notwendige reduziert.

Auf dem Viadukt über die Wehrau (Aukamp) sind die Sanierungsarbeiten ebenfalls fertig gestellt, jetzt muss nur noch die Fahrbahn darunter wieder in Stand gesetzt werden – das wird noch etwas dauern. Die Anbindung der Holzbrücke über die Wehrau wurde auf der westlichen Seite von der Bahn freundlicherweise erneuert. Die Situation ist damit zwar deutlich besser geworden, aber um Unfälle zu vermeiden, handelt es sich bei der Holzbrücke zukünftig nicht mehr um einen Fahrrad-, sondern um einen Fußgängerüberweg, auf dem das Rad geschoben werden muss. Die Beschilderung weist entsprechend darauf hin.

Nun noch ein paar Worte zu unserer Schwebefähre: Ja, es ist sehr schade und auch sehr ärgerlich, dass die ursprüngliche Planung zur Fertigstellung der Fähre nicht eingehalten werden konnte und nun auf Mitte nächsten Jahres verschoben ist. Für uns Osterrönfelder ist und bleibt die Fähre das wichtigste Verkehrsmittel von und nach Rendsburg. Und Nein, man kann nicht alles den Mitarbeitern des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes anlasten. Viele der dortigen Mitarbeiter sind mit Engagement und Herzblut bei der Sache und mindestens genauso enttäuscht über die zeitliche Verzögerung wie wir. Sehen wir – auch wenn es schwerfällt - die Dinge doch mal positiv: Die Fähre wird kommen und uns auch wieder befördern!  

Am 07. Juli fand der erste Spatenstich der Fa. Heinrich Tepker GmbH & Co. KG im neuen Gewerbegebiet an der B202 statt. Auf der 1,6 ha großen Fläche direkt neben der Rampe zum Kreisel entsteht mit großen Schritten ein Baustoffhandel mit einem angegliederten Baumarkt. Vielen Dank all jenen, die zum Gelingen dieser Ansiedlung beigetragen haben. Der Fa. Tepker wünsche ich für ihre Zukunft in Osterrönfeld viel Erfolg und eine glückliche Hand.

Auf der letzten Gemeindevertretersitzung standen u. a. auch einige Bebauungspläne auf dem Programm. So plant die Gemeinde eine Bebauung der Senke am Kreisel Bahnhofstraße /Dorfstraße und auf der Grünfläche hinter dem ehemaligen Hof Schnoor. Entstehen soll auf beiden Flächen u. a. Wohnraum zur Vermietung, der aber im Eigentum der Gemeinde verbleiben wird. Östlich der Walter-Zeitler-Straße wird auf dem Gelände der ehemaligen Auffahrt zu B202 nach Rendsburg ein kleines Gewerbegebiet entstehen, das von der Dorfstraße zu erreichen sein wird. Je nach Zuschnitt der Grundstücke können sich dann bis zu neun Firmen auf dem Gelände ansiedeln.

Ihnen wünsche ich nun weiterhin eine gute Zeit, genießen Sie das Wetter solange es sich uns von seiner besten Seite zeigt und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße

Hans-Georg Volquardts
- Bürgermeister -

 

transparent  


 

Bürgermeisterbrief Juli 2020

Bild - Bürgermeisterbrief Juli 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

so schnell vergeht die Zeit. Nun befinden wir uns schon mitten in den Sommerferien und der eine oder andere von Ihnen ist vielleicht verreist. Die, die zu Hause geblieben sind haben nun vielleicht Zeit, die schöne Umgebung von Osterrönfeld zu erkunden. Unter anderem könnten Spaziergänge oder Radtouren am Nord-Ostsee-Kanal oder auch im wilden Moor zur Vogelbeobachtungsstation auf der Tagesordnung stehen. Genießen Sie die Zeit.

Die Corona-Pandemie bestimmt weiter unser Leben. Zwar haben wir z. Zt. nur wenig Fälle in Schleswig-Holstein, dies ist aber dem konsequenten Befolgen der Hygiene- und Abstandsregelungen zu verdanken. Wir sollten nicht übermütig werden und weiterhin vorsichtig sein, um die Gefahr einer Ansteckung auch weiterhin so klein wie möglich zu halten.

Der eine oder andere von Ihnen hat es vielleicht schon gesehen: Das Babybecken in unserem Freibad hat ein Sonnensegel gekommen, um das Becken zu beschatten und die Kinder so vor einem Sonnenbrand zu schützen. Ob wir es dieses Jahr noch nutzen können ist nach wie vor nicht absehbar – leider.

Die Bühne im Bürgerzentrum hat einen neuen Fußboden bekommen, sie wurde neu gestrichen und der Vorhang hat jetzt eine elektrische Zugvorrichtung, welche über eine Fernbedienung gesteuert werden kann. Das wird die Lebensdauer der Führungsschiene des Vorhanges deutlich erhöhen.

Im Bühnensaal fand auch unsere letzte Gemeindevertretersitzung vor der Sommerpause am 20. Juni statt. Leider konnten nicht alle interessierten Bürger an der Sitzung teilnehmen. An dieser Stelle möchte ich noch einmal um Verständnis bitten, dass wir auf Grund der Abstandsregeln nur eine begrenzte Zahl an Plätzen für die Öffentlichkeit zur Verfügung stellen können.

Als neuer Gemeindevertreter wurde Herr Andreas Rathje verpflichtet, er sitzt zukünftig für die OWG in der Vertretung und folgt auf Herrn Raimer Kläschen, der zum 30. April zurückgetreten war. An dieser Stelle möchte ich Herrn Rathje zu seinem neuen Amt gratulieren und wünsche ihm viel Erfolg und Freude bei seiner neuen Aufgabe.

Der Gewerbesteuerhebesatz wird in Osterrönfeld temporär für die Jahre 2020 und 2021 um 20 Prozentpunkte abgesenkt. Mit diesem Beschluss möchte die Gemeinde, die sich als Partner der Wirtschaft versteht, die örtlichen Unternehmen und Gewerbetreibenden während der COVID-19-Krise durch schnell wirksam werdende Steuerentlastungen unterstützen.

Die Verkehrssituation im Franz-Pantel-Ring stand als Sachstandsbericht ebenfalls auf der Tagesordnung. In dieser Straße waren die Bürger angeschrieben und um Antwort gebeten worden, ob sie für oder gegen eine Umwandlung von der derzeit geltenden Tempo-30-Zone in einen verkehrsberuhigten Bereich votieren. Die Mehrheit der abgegebenen Stimmen möchte die Umwandlung in einen verkehrsberuhigten Bereich, so dass wir den Vorgang zur endgültigen Entscheidung an die Verkehrsaufsicht des Kreises weitergeben werden.

Ihnen wünsche ich nun weiterhin eine schöne Sommer- und Urlaubszeit und den Kindern eine glückliche und entspannte Ferienzeit.

Herzliche Grüße

Hans-Georg Volquardts
- Bürgermeister -

 

transparent  


 

Bürgermeisterinformation März 2020

Bild - Bürgermeisterinformation März 2020

                           ...  mehr »


 

Abfuhrtermine 2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,in der Anlage finden Sie die Abfuhrtermine 2020 für Weihnachtsbäume, Sperrmüll und Grünabfälle....  mehr »


 

Vorläufiges Wahlergebnis der Gemeindewahl 2018. Die Zusammenfassung für Osterrönfeld

können Sie nachfolgendem pdf-Dokument entnehmen....  mehr »


 

Vorläufiges Wahlergebnis der Kommunalwahl 2018 Wahlbezirk 005 Osterrönfeld

...Wahllokal "AWO-Kindergarten Osterrönfeld" können Sie nachfolgenden pfd-Dokumenten entnehmen....  mehr »


 

Vorläufiges Wahlergebnis der Kommunalwahl 2018 Wahlbezirk 004 Osterrönfeld

...Wahllokal "Bürgerzentrum" können Sie nachfolgenden pdf-Dokumenten entnehmen....  mehr »


 

Vorläufiges Wahlergebnis der Kommunalwahl 2018 Wahlbezirk 003 Osterrönfeld

...im Wahllokal "Kühl's Gasthof" können Sie nachfolgenden pdf-Dokumenten entnehmen....  mehr »


 

Vorläufiges Wahlergebnis der Kommunalwahl 2018 Wahlbezirk 002 Osterrönfeld

...im Wahllokal "Feuerwehrgerätehaus" können Sie nachfolgenden pdf-Dokumenten entnehmen....  mehr »


Weitere Informationen finden Sie in unserem » Archiv.